En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour vous proposer des services et offres adaptés à vos centres d'intérêts, afficher des publicités personnalisées et analyser le trafic du site internet.
corse FR  corsica EN  corsica IT  korsika DE  

Corte


Hotels Poggio di Venaco
Auberge A Casa Mathea

Hotels Vivario
U Campanile

Restaurants Poggio di Venaco
Auberge A Casa Mathea

Restaurants Vivario
U Campanile
 

Corte ist die Seele Korsikas und der jahrhundertalte Zeuge unserer Insel, eine Stadt mit vielen touristischen Attraktionen.
Im Zentrum der Insel gelegen, war Corte die Hauptstadt des unabhaengigen Korsikas in der Mitte des 18. Jahrhunderts. Sie traegt noch heute mit einer einmaligen Kraft die Spuren ihrer einstigen Groesse. Die Oberstadt, rauh, arm und hochmuetig, ist der Ort der inspirierten Erinnerung : sie steigt an dem Schiefervorgebirge hoch, auf dessen Spitze sich als Gallionsfigur die beruehmte Zitadelle erhebt, das heutige Museum Korsikas.


Corte ist eine Universitaetsstadt und hat heute ca. 3 500 Studenten. Bevorzugtes Terrain fuer Sport und Unterhaltung in der Natur, bieten Corte und seine Umgebung den Besuchern eine unzaehlige Anzahl von sportlichen Aktivitaeten oder Entspannung, die heute fuer einen zufriedenstellenden Aufenthalt nicht wegzudenken sind. Das Cortenais ist ein unvergleichliches Wandergebiet und bietet den Amateur- oder Profiwanderern die Entdeckung seines natuerlich und kulurellen Erbes in 1001 Wundern an.

Die Restonica : Das Tal der Restonica, aus der Eiszeit stammend, bietet alle Eigenarten eines bemerkenswerten Naturgebietes. Es bietet seinen sportlichen oder beschaulichen Besuchern neben dem Vergnuegen, in seinen klaren Gewaessern zu baden, auch den Zugang zur Hochgebirgswelt auf den Wegen des G.R. 20. Die Attraktionen des Tales sind der Melosee in 1 711 m Hoehe und der Capitellosee in 1 930 m Hoehe.
Le Tavignano : Er zaehlt zu den wichtigsten Fluessen Korsikas und nimmt seinen Anfang in den Kristallmassifen des Inselinnern. Wunderbarer Ort zum Wandern und zum Baden, kann man das Tavignanotal nur zu Fuss oder per Pferd erreichen.